11.12.2013

Mit voraussichtlich 8% Umsatzplus kann unsere S&S Internet Systeme GmbH auch im zu Ende gehenden Jahr wieder ein gutes Wachstum erzielen. Das Jahr 2013 stand ganz im Zeichen des Mehrmarken Center Ausbaus. Im Schnitt gewinnen wir jede Woche eins hinzu – bis Ende des Jahres werden wir bei knapp 80 sein. Aber auch ELN wurde nicht vernachlässigt. Im Juni stellten wir die völlig neu überarbeitete und erweiterte Autoshow vor, im September feierten wir das 10jährige Bestehen von ELN und in Kürze bringen wir eine neue Powerkalkulation heraus, die einen stark erweiterten Funktionsumfang hat. Gleichzeitig arbeiten wir an der neuen ELN-Homepage. Die Layouts davon stellen wir bei der Händlertagung im Februar vor. Auch der Neuwagenmarkt lief weiter stabil und wird durch Werbemaßnahmen auf Google unterstützt.

Mitarbeiter 1Unser Firmenziel, Nutzen und Vorteile für unsere Autohändler-Kunden zu schaffen, wird also durch immer differenziertere Maßnahmen immer effektiver angesteuert. Doch wir wissen: Es gibt noch viel zu tun!

Mitarbeiter 2Allen unseren Kunden und Geschäftspartnern wünschen wir frohe Feiertage und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2014!

Mitarbeiter 3

18.09.2013

10 jähriges Jubiläum“Könnt ihr nicht eine Einkaufsbörse für Händler einrichten? So etwas wäre dringend nötig.” “Aber es gibt doch schon die Euro Auto Börse.” “Ach, hör auf damit!”

So etwa liefen viele Gespräche im Jahr 2003. Vorangegangen war die erfolgreiche Gründung einer Spezialbörse für EU-Neuwagen (Februar 1997) und deren Erweiterung als Euro-Car-Market (ECM). Da auf dieser Börse nur Händlerangebote zugelassen waren, hatten wir engen Kontakt zu Importhändlern. So wurde also ELN als Eurocar Logistik Netz entwickelt und im September 2003 der Branche vorgestellt. Ziel: Der Wiederverkäufer soll die ELN-Angebote auf seiner eigenen Homepage zum selbst kalkulierten Endkundenpreis anbieten können.

Nie wieder einen Kunden wegschicken
Insgesamt dürfte ELN heute das umfangreichste und ausgereifteste System für erfolgreichen Mehrmarkenhandel auf dem deutschen Markt sein. Es bietet rund 15.000 Lagerfahrzeuge und annähernd 12.000 EU-Bestellangebote. Dazu kommen weitere ca. 6.000 deutsche Bestellangebote, die nicht in die automatische Zählung eingehen, weil sie nicht als Preis- sondern als Rabattangebote erscheinen. Zudem sind die Rabatte je nach Endkunden variabel. So bietet ELN alles in allem mehr als 30.000 Angebote und versetzt den Wiederverkäufer in die Lage, nie wieder einen Kunden wegschicken zu müssen, nur weil er dessen Wunschauto nicht liefern kann.

ECM-Team 2003Ausbaustufe Mehrmarken Center
ELN wurde nach Händlerwünschen gebaut und wird laufend modernisiert. Ebenso fließen Käufertrends in die Entwicklung ein. Besonders sichtbar ist das bei der aktuellen Ausbaustufe, der neuen Marke “Mehrmarken Center” für den Mehrmarkenhandel. Sie wurde im Herbst 2012 der Branche vorgestellt und hat deutschlandweit bereits über 60 feste Partner. Für sie bietet das System werbewirksame Fahnen, Plakate, Großbanner, Beach Flags, Radiospots, Poloshirts und vieles mehr – bis hin zu MMC-Gummibärchen-Tütchen.

“Mehrmarken Center, das ist die Überlebensstrategie für Servicepartner, für ehemalige Vertragshändler und für freie Autohäuser, eine preiswerte Alternative zum Herstellervertrag”, sagt Walter Schiel, Geschäftsführer der Betreiber GmbH. “Wir hören immer wieder, dass unmittelbar nach Montage der MMC-Signalisation spontane Autoverkäufe getätigt werden konnten.” Informationen über das neue Handelssystem gibt es auf www.mehrmarkencenter.de.

09.07.2013

Zu den Abschlussprüfungen hatten unsere Azubis noch mal richtig Gas gegeben und sehr gute Resultate erreicht. Heute Vormittag war dann die abschließende mündliche Prüfung- und schon ab Mittag war die Lehrzeit zu Ende. Wir gratulieren für die guten Noten und wünschen beiden eine erfolgreiche Zukunft!